• Slider – 18nulldrei – Schule
  • Slider – 18nulldrei – Putzen
  • Slider – 18nulldrei – Kopierer
Am 18. März 2015 will die Europäische Zentralbank (EZB) in Frankfurt am Main ihr neues Hauptquartier feierlich eröffnen. Es gibt nichts zu feiern an Sparpolitik und Verarmung! Tausende von wütenden Menschen und entschlossenen Aktivist_innen aus ganz Europa werden daher die Straßen rund um den Eurotower blockieren und dieses Event der Macht und des Kapitals unterbrechen. Wir werden ihre Party übernehmen und sie in einen Ausdruck des transnationalen Widerstands verwandeln!

AG Antirepression: 1803: Eine erste Bilanz der Repression

AG Antirepression fordert die sofortige Freilassung von Frederic "Fede" Annibale „Heute ist ein guter Tag für die EZB und ein sehr guter Tag für Frankfurt“ (Tarek Al-Wazir, EZB 18.03.15). Wir fürchten, dass nicht alle eine solch positive Bilanz des Protesttages ziehen wie der stellvertretende hessische Ministerpräsident. Nach den Protesten gegen die Eröffnung der EZB am 18.03.15 ist damit zu rechnen, dass Polizei und Staatsanwaltschaft versuchen werden, auf unterschiedliche Art und Weise … [Read more...]

Für den europäischen Frühling – einen neuen Schritt gehen!

Für ein Ende der Traurigkeit / put an end to sadness

Es ist Tauwetter – und der europäische Frühling kündigt sich an. Das Eis des europäischen Krisenregimes, der Troika-Diktate, der rücksichtslosen Verarmungspolitik zeigt deutliche Risse. Was alternativlos erschien und nur noch technokratisch durchgesetzt werden sollte, ist als offene Frage zurück auf der politischen Bühne. Das Europa des Kapitals und der Austerität, das Europa der deutschen Oberlehrer_innen und ihrer Hausaufgaben, ist herausgefordert. Das ist zuerst das Verdienst der … [Read more...]

Refugees are welcome here! Klarstellung zu den Ereignissen am Kolpingwerk

11072217_452614068229052_1837848678_n

Eine Mitteilung des Kolpingwerks, das in Frankfurt Unterkünfte für minderjährige Geflüchtete bereitstellt, hat in den letzten Tagen zu Missverständnissen geführt. In den Medien ist die Rede davon, im Rahmen der Blockupy Proteste sei ein Flüchtlingswohnheim angegriffen worden. Dies ist nicht der Fall. Was ist passiert? In der Nähe des EZB-Neubaus kam es am frühen Morgen des 18. März auch zu mehreren eingeworfenen Scheiben. Darunter befanden sich die Glastüren der Eingangstür des Mainhaus … [Read more...]

Blockupy macht weiter

11050788_445792948921082_1375261529617102964_o

25.000 bei bunter Blockupy-Demo für solidarisches Europa Tödlicher Austeritätspolitik auch in Frankfurt klare Absage erteilt Kritik an unverantwortlichen Aktionen Das Blockupy-Bündnis wertet den Aktionstag am Mittwoch in Frankfurt am Main als wichtigen Tag des Protestes gegen die europäische Verarmungspolitik. 6000 Menschen umzingelten und blockierten am Vormittag die Europäische Zentralbank – trotz eines massiven Polizeieinsatzes und vieler Übergriffe auf Demonstrierende. Am Abend nahmen … [Read more...]

20.000 Teilnehmer_innen auf Blockupy Demonstration: Kraftvolles und friedliches Zeichen gegen Sparpolitik!

11050788_445792948921082_1375261529617102964_o

Wir haben am Nachmittag des 18. März eine riesige, entschlossene und friedliche Demonstration mit mehr als 20.000 Teilnehmer_innen erlebt. Vielen Dank an alle, dass ihr die Demo zu dem gemacht habt, was sie geworden ist: Ein kraftvolles Zeichen gegen Sparpolitik, "Hausaufgaben" und nationale Ressentiments! … [Read more...]

6000 bei morgendlichen Blockaden gegen tödliche Krisenpolitik / Nicht alle Aktionen im Blockupy-Konsens / Bunte Demo angestrebt

Bei einer Pressekonferenz am heutigen Mittwochmittag hat das Blockupy-Bündnis die Aktionen und Blockaden der EZB im Frankfurter Ostend bewertet. Der spanische Europaabgeordnete Miguel Urban von der Partei Podemos äußert sich über die Bedeutung der Blockupy-Proteste aus internationaler Perspektive. "Ich hätte mir den Vormittag anders gewünscht. Das war nicht alles so, wie wir es in Blockupy geplant haben, wie wir es vereinbart haben. Manches habe ich mit Entsetzen gesehen", sagte Ulrich Wilken … [Read more...]

Blockupy-Demonstration startet in zwei Zügen / 60 Busse aus 39 europäischen Städten erwartet / Busse an der Grenze aufgehalten

busdurchsuchung

Die Blockupy-Demonstration am morgigen Mittwoch in Frankfurt am Main startet mit zwei Zügen über die Braubachstraße und die Berliner Straße. Beide Züge treffen kurz darauf auf der Kurt-Schumacher-Straße zusammen. Darauf haben sich die Anmelder der Blockupy-Demonstration sowie die Vertreter des Frankfurter Ordnungsamtes und der Polizei beim heutigen Kooperationsgespräch geeinigt. Bei den Auflagen für die Demonstration hat es keine Änderungen mehr gegeben. Die Demonstration beginnt morgen um 17 … [Read more...]

Stop Precarity – Act Now!

11076115_734889083293826_1959211100_n

Austerität ist unsere Krise. Sparzwang, Niedriglöhne und unsichere Jobs machen uns im Alltag krank. Eine ungewisse Zukunft und die Angst vor dem sozialen Abstieg sind zum alltäglichen Merkmal unserer Arbeit und unseres Lebens geworden. Ausgerechnet das HartzIV-Regime, das breite Schichten der Bevölkerung an die Armutsgrenze gedrängt und eine neue Dimension von Kontrolle und Disziplinierung eingeleitet hat, wird nun als vermeintliches deutsches Erfolgsmodell europaweit exportiert. Nachdem wir … [Read more...]

48 Hours – Vive la commune!

48h_0

Eine Nachricht der interventionistischen Linken Es könnte kaum einen besseren Moment geben, um die EZB dicht zu machen. Alle werden kommen. Wir sind „die nettesten Menschen, die Europa zu bieten hat“ (NoTroika), wir sind „die Internationale des Mobs“ (FAZ), wir sind „die Ultras von Varoufakis“ (Gramsci). Wir haben keine Kristallkugel und können nicht voraussagen, was genau am Abend des 18. Märzes geschehen sein wird. Doch nach dem, was wir wissen und nach dem, was wir hoffen, kann Blockupy … [Read more...]