Oxi! Basta! Enough! Build another Europe!

ox15

Bauen wir ein anderes Europa auf! NEIN zu Austerität, Armut, TTIP, Rassismus und Korruption! JA zur grenzenlosen Solidarität!

Aufruf an alle Organisationen und Bewegungen, die mit unseren Ansichten und Zielen übereinstimmen, sich am Aktionsprogramm zu beteiligen, an den Märschen und an den Aktionstagen in Brüssel am 15., 16. und 17. Oktober teilzunehmen!

In Griechenland hat die Bevölkerung OXI! Nein! gesagt zu den inhumanen und unsinnigen Forderungen nach mehr Austerität und Verarmung. In ganz Europa haben hunderttausende Menschen zur Unterstützung der griechischen Bevölkerung demonstriert:
Indem wir ihre Kämpfe unterstützen, verteidigen wir unsere Rechte in ganz Europa.

Die europäischen Eliten greifen im Namen von Profit und Wettbewerbsfähigkeit die soziale Gerechtigkeit, die Demokratie, das Klima an und machen aus Europa ein Feld für die Durchsetzung ihrer eigenen Interessen. Sie erpressen, sie demütigen alle Menschen, die Widerstand leisten; zum Regieren benutzen sie Angst, Nationalismus und Rassismus und behaupten, dass es keine Alternative gäbe.

Und doch bauen wir durch unsere vielfältigen und zahlreichen Kämpfe Alternativen auf.
Bauen wir eine grenzenlose Solidarität auf! Unsere Kraft liegt in einem europaweiten OXI! Basta! Enough!
Bauen wir jetzt ein anderes Europa auf,

  • weil Austerität und Schulden uns verarmen und unsere sozialen, demokratischen und Arbeitsrechte zerstören;
  • weil wir Armut und Prekarität ablehnen;
  • weil die Freihandelsabkommen (TTIP, CETA, TiSA, AKP-UE, EPA, TPP, … ) die Macht der Multinationalen stärken, den Planeten und die Demokratie zerstören;
  • weil wir uns gegen Rassismus und Sexismus auflehnen;
  • weil wir Korruption und Steueroasen anprangern.

Unser OXI! Nein! Ist ein JA! zur Gleichheit, zu wirtschaftlichen und sozialen Rechten, zu einer echten Demokratie, ein JA! für Schuldenstreichungen in Europa, ein JA! für Klimagerechtigkeit! Ein JA! für bäuerliche Landwirtschaft! Im Oktober werden wir aus allen Teilen Europas nach Brüssel marschieren, wir werden die Herrschenden und ihre geheimen Verhandlungen auf dem EU-Gipfel umzingeln, wir werden uns austauschen und demonstrieren. Macht mit!

Programm

Zwischen dem 1. und dem 15. Oktober 2015

15. Oktober 2015

  • 10 Uhr: Ankunft der europäischen Märsche 2015 in Brüssel (Rue de la Loi)
  • Ab 12 Uhr: Umzingelung des EU-Gipfels
  • Gegen TTIP und Austerität: eine Vielfalt von gewaltfreien Aktionen
  • Beginn: Parc Du Cinquantenaire – http://www.d19-20.be/

16. Oktober 2015 (Welternährungstag)

In Brüssel: Konferenzen von engagierten Menschen aus ganz Europa

  • 9:30 Uhr – 17 Uhr: Bürgerkonferenz über die Schulden (CSE, Rue Pletinckx 19, Auditorium)
  • 9:30 Uhr – 17 Uhr: Auswirkungen des sozialen Dumpings auf die Gesellschaft (FDGB, Rue Watteeu 2-6)
  • 10 Uhr – 15 Uhr: TTIP und CETA (Rue Watteeu 2-6)
  • 13:30 Uhr – 17 Uhr: Klimagerechtigkeit, Landwirtschaft und Freihandel (rue du Viaduc 66)
  • 13 Uhr – 18 Uhr: Alternative Migrationspolitik für Europa (Université Campus de la Plaine, Forum B)
  • 14 Uhr: Öffentliche Probe des spanischen Chors Solfonica (Avenue du Port 53)
  • In Vorbereitung: Steuergerechtigkeit und Steueroasen in Europa / Konferenz zu

Weitere Infos: http://www.ox15.eu/en/actions

In Namur: Aktions- und Debattentag, um die Isolierung durch Armut zu brechen. http://rwlp.be

Am Abend: Große europäische Debatte – Ein europäisches OXI!: unsere solidarischen Alternativen aufbauen!
(Mit VertreterInnen von politischen und sozialen Bewegungen)
19 Uhr, Auditoire Janson (ULB) in Brüssel:

17. Oktober 2015 (Weltaktionstag gegen Armut)

Austerität = Armut!
Unsere Alternativen für ein anderes Europa

  • 14 Uhr: Europäische Demonstration in Brüssel
  • Ab 12 Uhr: Picknick vor dem Europäischen Parlament

Mitfahrgelegenheiten

Fahrgemeinschaften aus Aachen, Bonn, Bremen, Hamburg, Heinsberg, Mainz,Mannheim, Rhein-Sieg und Wurmtal organisieren sowohl für 15.-17. Oktober, als auch nur für die Demonstration am 17. Oktober die gemeinsame An- und Rückfahrt. Weitere Informationen bei der jeweiligen Attac-Regionalgruppe.

Am 17. Oktober werden Busse von Saarbrücken und Frankfurt am Main nach Brüssel fahren (Bustickets für Frankfurt: Friedens- und Zukunftswerkstatt im DGB-Haus).

Weitere Infos:

Twitter: #OX15
Webpage: www.ox15.eu
Facebook: OX15.eu
Informationen und Kontakt: Märsche: euromarchas2015@gmail.com
Umzingelung am 15.Oktober: jocbruxelles@joc.be
Allgemeine Informationen, Unterzeichnung des Appells: sebastian@altersummit.eu