acampada zaragoza

17. Februar: Blockupy Aktiventreffen in Frankfurt

Die Blockupy-Aktionstage im Mai 2012, bei denen das Frankfurter Bankenviertel praktisch lahmgelegt war, markierten einen Anfang: Der Widerstand gegen die Verarmungspolitik der Troika – der EZB, EU-Kommission und IWF – ist im Herz des europäischen Krisenregimes angekommen: In Deutschland und in Frankfurt.

Der tragende Konsens von Blockupy ist: Öffentlicher Protest alleine reicht nicht mehr aus.

Blockupy Frankfurt kommt wieder: Am 31. Mai und 1. Juni 2013 wird das Bündnis den europäischen Protest gegen die autoritär durchgesetzte Verarmungspolitik in der EU erneut auf die Straßen der Bankenstadt tragen – mit Aktionen zivilen Ungehorsams am Freitag und einer großen Demonstration am Samstag sowie anderen vielfältigen Protesten unter einem Dach.

Zur Vorbereitung der Aktivitäten findet im Februar 2013 ein weiteres Aktiventreffen in Frankfurt statt:

17.02.2013 – 10:30 – 17:30 Uhr, Gewerkschaftshaus, Wilhelm-Leuscher-Str., Frankfurt