B3 Recht auf Stadt

Dieser Post ist auch verfügbar auf: Englisch

Von Stadtteilversammlungen und verhinderten Zwangsräumungen zu Blockupy

AG Gallus des Netzwerks „Wem gehört die Stadt?“, Frankfurt (Germany), Plataforma de los Afectados por la Hipoteca – PAH (Spain) – TBC

In vielen Städten der BRD und europaweit arbeiten Netzwerke,
Initiativen, linke und linksradikale Gruppen zum Thema „Recht auf Stadt“. Dabei haben sich verschiedene Themenfelder und entsprechende Aktionsformen herausgebildet.

Ziel des Workshops soll ein Austausch zwischen diesen unterschiedlichen Akteuren mit ihren unterschiedlichen Kampfformen sein. Gemeinsam suchen wir eine Antwort auf die Frage, ob eine Verbindung dieser Vielfalt hin zu einer gemeinsamen Aktion im Rahmen von Blockupy 2014 möglich ist.